MAN Truck & Bus

Von München nach Bilbao

04.02.2020

Die Spannung steigt: Nach vielen Jahren harter Arbeit, unzähligen Stunden der Entwicklung, Fertigung und Erprobung war die neue MAN Truck Generation bereit für die Überführung von München nach Bilbao in Spanien. Dort wurde am 10. Februar der große Launch der neuen Baureihe stattfinden. Verfolgen Sie hier das Video-Tagebuch der aufregenden Reise in vier Etappen.

Die Route des neuen MAN Truck von München nach Bilbao zum großen Launch

01

Der Start in München

Er hat sechs Jahre lang an der neuen Fahrzeug-Generation mitgearbeitet. Jetzt darf der MAN-Ingenieur Martin Thalmeier einen Truck selbst nach Bilbao fahren: „Ein grandioses Gefühl!“, schwärmt er. Das sind seine ersten Eindrücke von der Schlüsselübergabe und dem Beginn des Roadtrips.

02

Einmal quer durch Deutschland

Auf der Fahrt von München zum Hafen Seebrügge in Belgien haben die Fahrer die Möglichkeit, den Innenraum und das neue Bedienkonzept des neuen Lkw zum ersten Mal ausgiebig zu testen – und die Begeisterung ist immens. „Es macht einfach unglaublich viel Spaß, das neue Fahrzeug zu fahren“, sagt Martin Thalmeier nach knapp 850 gefahrenen Kilometern. Die Bilanz nach der zweiten Etappe? So kann es weitergehen!

03 

Willkommen in Bilbao

Land in Sicht! Nach zwei Tagen Fahrt über die Nordsee, durch den Ärmelkanal und entlang der Atlantikküste, läuft die Fähre im Hafen Bilbao ein, die kostbare Fracht sicher verwahrt an Bord. Zeitgleich laufen die Vorbereitungen in den Messehallen der baskischen Industrie- und Hafenstadt ebenfalls schon auf Hochtouren. 

04

Bereit für die Welt

Vollzählig angekommen im Bilbao Exhibition Center, werden alle Trucks nach der langen Reise endlich für die große Weltprämiere vorbereitet und auf Hochglanz gebracht. Die Vorfreude steigt und alle beteiligten MAN Mitarbeiter sind gespannt. „Was mir am besten an dem neuen Fahrzeug gefällt“, fasst Martin Thalmeier zum Ende seiner Überfahrt noch einmal zusammen, „ist, dass wir wirklich auf den Input unserer Kunden gehört haben und so das beste Produkt für Spediteur und Fahrer gebaut haben.“