Truck 

Die Lastenträger fürs Oktoberfest

MAN stellt Bilder aus 100 Jahren Brauereifahrzeug-Geschichte zur Verfügung

Oktoberfest 1961: Ein MAN 620 (6 Tonnen Nutzlast) beim Oktoberfestumzug am Sendlinger Tor in München

München und seine Brauereien, das gehört seit Jahrhunderten zusammen: Die Geschichte der ältesten Münchner Brauerei reicht bis ins Jahr 1328 zurück. Die großen, 200-Liter-Fässer, mit denen das Oktoberfest zum Teil heute noch beliefert wird, wurden lange Zeit mit Pferdewagen transportiert – doch bereits im Jahr 1915, in dem die ersten MAN-Lkw gebaut wurden, nutzten die Münchner Brauereien das neue Transportmittel. Brauereien mit ihrem hohen täglichen Transportbedarf an schweren Transportarbeiten gehörten zu den ersten großen Lkw-Kunden von MAN.

Anlässlich des 100-Jahre-Jubiläums stellt MAN Bildmaterial aus 100 Jahren Brauereifahrzeug-Geschichte im MAN Bildarchiv für Ihre redaktionelle Verwendung zur Verfügung:
Zugang MAN Bildarchiv