Truck 

Audi Sport vertraut auf umweltfreundliche Trucks von MAN

Sieben MAN TGX im neuen Emissionsstandard Euro 6 transportieren das Equipment von Audi Sport zu den Rennen der DTM und der WEC.

Rechtzeitig zum Start der DTM hat Audi Sport sieben MAN TGX 18.480 Sattelzugmaschinen erhalten. Die Trucks im neuen Design, die MAN aktuell im Markt einführt, erfüllen bereits den Emissionsstandard Euro 6, der ab 1.1.2014 für alle neu zugelassen Lkw verbindlich ist. Damit transportieren die Lkw das Equipment von Audi Sport nahezu schadstofffrei zu den Rennen der DTM und der Sportwagenserie WEC (World Endurance Championship).

Oliver Straube, Audi Sport internationale Partnerschaften und der spanische DTM-Fahrer im Audi Team, Miguel Molina nahmen die Trucks von Heinz-Jürgen Löw, Vorstand Marketing Sales and Services von MAN Truck & Bus in München persönlich entgegen.

Die MAN Sattelzugmaschinen sind mit der geräumigen und komfortablen XXL-Fahrerkabine ausgestattet und werden von einem D26 Common Rail-Motor in Euro 6 mit 480 PS angetrieben. Außerdem verfügen die MAN TGX über ein umfangreiches Sicherheitspaket mit LED Tagfahrlicht, Xenon-Frontscheinwerfer sowie den elektronischen Assistenzsystemen abstandsgeregelter Tempomat ACC und Spurhalteassistent LGS.

„Ich freue mich sehr, dass sich die Spitzensportler von Audi für unsere MAN Trucks entschieden haben. In puncto Umweltfreundlichkeit und Effizienz hat Audi Sport damit den 1. Platz im Fahrerlager sicher“, sagte Heinz-Jürgen Löw bei der feierlichen Übergabe der Fahrzeuge in München. „Für die kommende Rennsaison wünsche ich dem Audi Team viel Erfolg.“

„Mit MAN vertrauen wir schon seit Jahren einem starken und zuverlässigen Partner an unserer Seite“, sagt Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport. „Die Trucks haben in etwa die gleiche PS-Zahl wie unser Audi RS 5 DTM - vielleicht sind sie nicht so schnell, aber dafür bringen sie unsere kostbare Fracht sicher und zuverlässig zu den Rennstrecken in Deutschland und der ganzen Welt. Schön, dass wir uns darauf verlassen können.“