Truck 

Effizienzfahrt durch Russland: MAN testet für den Russischen Fernverkehr optimierten Lkw

Die „Consistently Efficient Tour“ führt über 10.000 Kilometer durch Russland

Nach mehr als 90.000 zurückgelegten Kilometern in Westeuropa im Jahr 2011 und Südafrika in 2012 kommt die „Consistently Efficient Tour“ 2013 nach Russland. Über den ganzen August tourt MAN Truck & Bus durch Russland. Die Fahrt startet in der Südrussischen Stadt Sochi, Austragungsort der nächsten Winterolympiade, und führt über die asiatische Metropole Jekaterinburg nach Moskau. Ein MAN TGS und ein Referenzfahrzeug werden elf MAN-Stützpunkte zwischen dem Schwarzen Meer und dem Ural anfahren, wo die Fahrzeuge jeweils den Kunden vorgestellt werden.

MAN vergleicht auf der Fahrt den Kraftstoffverbrauch einer für den russischen Fernverkehr optimierten Zugmaschine des Typs MAN TGS WW – ausgestattet mit einer aerodynamisch angepassten Kabine und einer MAN TipMatic-Schaltung – mit einem konventionellen MAN TGS WW. Beide Fahrzeuge sind mit 20 Tonnen beladen und befahren die Strecke somit unter Alltagsbedingungen. Fahrertrainer von MAN ProfiDrive begleiten die Tour und stellen sicher, dass die gesamte Tour wirtschaftlich und CO2-sparend gefahren wird. Rund 10.000 gewertete Kilometer kommen so zusammen.

Die Ergebnisse des Vergleichs werden auf der Nutzfahrzeugmesse Comtrans, die Mitte September in Moskau stattfindet, der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Lkw von MAN genießen in Russland schon heute einen ausgezeichneten Ruf,“ sagt Jörg Mommertz, Geschäftsführer von MAN Truck & Bus Russia. „Mit der Consistently Efficient Tour 2013 möchten wir unseren Kunden einmal mehr zeigen, dass unsere Fahrzeuge auch beim Kraftstoffverbrauch Best-in-Class sind.“