Bus 

Emissionen ade!

Ljubljana, Gewinnerin des European green capital award 2016, wird noch grüner durch 30 neue MAN Lion’s City CNG.

Martin Strier, Managing Direktor MAN Truck & Bus Slovenija, übergab die 30 MAN Lion’s City CNG an Peter Horvat, Direktor LPP Ljubljana (v. l.).

Insgesamt 30 moderne MAN Gelenkbusse mit Gasantrieb ersetzen in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana seit neuestem die älteren Solo- und Gelenkfahrzeuge. Davon profitieren die Bürger gleich mehrfach: Zum einen erhöhen die 18-Meter-Busse die Fahrgastkapazität auf den am stärksten frequentierten Linien. Insgesamt finden 155 Passagiere in dem Gelenkbus Platz, davon 35 sitzend. Für zusätzlichen Komfort und Sicherheit sorgen dabei der durchgängige Niederflurboden, eine Klapprampe, Videoüberwachung und ein Fahrgastinformationssystem mit besonders gut lesbaren LED-Anzeigen. Zudem ist das Fahrzeug mit einer Klimaanlage mit integrierter Deckenheizung ausgestattet. Zum anderen reduzieren die neuen MAN Lion’s City CNG mit ihrem Gasmotor die Emissionen. Den effizienten Einsatz unterstützt dabei eine Echtzeit-Flottenteuerung.

„Der Trend zur Urbanisierung und der gleichzeitig wachsende Druck auf die Verkehrsbetriebe, ihre Emissionen in den Städten zu reduzieren, erfordern neue Lösungen für den Personennahverkehr. Wir sind sehr stolz darauf, mit unseren emissionsarmen und kosteneffizienten CNG-Bussen zu einer saubereren und grüneren Stadt Ljubljana beitragen zu können“, so Martin Strier, Managing Director MAN Truck & Bus Slovenija. Mit Biogas oder E-Gas betrieben, werde der ÖPNV so nahezu CO2-neutral.

„Fünf Tonnen weniger Partikelemissionen pro Jahr sind eine große Verbesserung für Ljubljana“, hob Peter Horvat, Direktor des lokalen Verkehrsbetriebs LPP, anlässlich der Fahrzeugübergabe hervor. Der effiziente 6-Zylinder-Reihenmotor leistet 310 PS (228 kW) bei 2000 U/min. Verbaut ist ein Automatikgetriebe DIWA6 der neuen Generation von Voith mit integriertem Retarder und Topographieanpassung.

Die Inbetriebnahme der neuen Busse markiert für den Verkehrsbetrieb den Beginn der kompletten Erneuerung seines Fuhrparks. Ziel sei es, in den kommenden Jahren nach und nach alle Euro 4-Busse abzulösen.

Insgesamt 30 moderne MAN Gelenkbusse mit Gasantrieb ersetzen in Ljubljana seit neuestem die älteren Solofahrzeuge.
Die Inbetriebnahme der neuen Busse markiert für die Verkehrsbetriebe den Beginn der Kompletterneuerung des Fuhrparks.