MAN SE  |  Investor Relations 

Erhöhter Rückstellungsbedarf für Dieselkraftwerke

Quartalsergebnis Q1 2013

Der Vorstand der MAN Diesel & Turbo SE hat eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beauftragt, mögliche Risiken im Zusammenhang mit einem Großauftrag zur Errichtung von schlüsselfertigen Dieselkraftwerken zu analysieren. Aufgrund eines Statusberichts der beauftragten Prüfer geht der Vorstand der MAN SE derzeit davon aus, dass zusätzlich zu bereits gebildeten Vorsorgen ein Rückstellungsbedarf in Höhe von etwa EUR 140 Mio besteht, der entsprechend das Operative Ergebnis des 1. Quartals 2013 belastet. Ein Abschluss der Überprüfung wird für den Sommer dieses Jahres erwartet. Zum jetzigen Zeitpunkt kann daher noch nicht antizipiert werden, in welcher Höhe im Rahmen der Überprüfung zusätzliche Risiken erkennbar werden.