Truck 

Erster MAN TGX EfficientLine 3 geht an Spedition Hillert

Spedition Hillert setzt auf MAN TGX EfficientLine 3, das ihrer Meinung nach wirtschaftlichste Fahrzeug am Markt | 500 MAN-Lkw in über 35 Jahren bei MAN beschafft | MAN TeleMatics und MAN ProfiDrive optimieren Speditionsalltag

Von links nach rechts: Dr. Robert Seeger Leitung Product Marketing Truck bei MAN, Manfred Frost MAN-Verkäufer, Thomas Kösters, Verkaufsleiter MAN Verkaufsbüro Essen, übergeben den symbolischen Schlüssel an die Firma Hillert: Klaus-Dieter Hillert, Geschäftsführer, Dirk Pelster Geschäftsführer, Dennis Wirtz Fuhrparkleiter.
Von links nach rechts: Dr. Robert Seeger Leitung Product Marketing Truck bei MAN, Manfred Frost MAN-Verkäufer, Thomas Kösters, Verkaufsleiter MAN Verkaufsbüro Essen, übergeben den symbolischen Schlüssel an die Firma Hillert: Klaus-Dieter Hillert, Geschäftsführer, Dirk Pelster Geschäftsführer, Dennis Wirtz Fuhrparkleiter.

Die in Bocholt ansässige Spedition Hillert übernahm im Januar 2017 vier MAN TGX 18.460, darunter den ersten bei MAN produzierten TGX Efficient Line 3 sowie ihren 500. MAN-Lkw. Drei Viertel des markenreinen MAN-Fuhrparks mit 96 Einheiten sind Sattelzugmaschinen der 1. und der 2. EfficientLine-Generationen. Die von MAN angebotenen Services wie MAN TeleMatics, Schulungen von MAN ProfiDrive und Connected CoDriver optimieren die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens.

Auf der IAA 2016 hat MAN die neuen Fahrzeuge des Modelljahrs 2017 vorgestellt und bei der 3. Generation des MAN TGX EfficientLine die Transporteffizienz wiederum optimiert. Hillert-Geschäftsführer Dirk Pelster sieht in den ausgelieferten MAN die Antwort auf die Herausforderungen der Branche: „Effizienz, Nachhaltigkeit, also die Umwelt entlasten sowie den Dieselverbrauch zu reduzieren, das beschäftigt uns. Dafür sehen wir uns nach den positiven Erfahrungen mit den bisherigen MAN-Modellen nun mit dem MAN TGX EfficientLine 3 gut aufgestellt. Für uns ist es das wirtschaftlichste Fahrzeug am Markt.“

Dennis Wirtz, Fuhrparkleiter der Spedition Hillert, erlebt deutliches Einsparpotential in den von MAN angebotenen Services: „Die Fahrtrainings von MAN ProfiDrive bringen bei uns ca. 5 Prozent Kraftstoffersparnis. Ergebnis der individuellen Fahrerbetreuung von MAN Connected CoDriver sind super Verbrauchswerte. Zudem hilft die MAN TeleMatics sehr, um die Wirtschaftlichkeit zu bewerten, Berichte zu erstellen und die Fahrzeugflotte zu steuern.“ Die Spedition setzt seit Einführung von MAN Telematics im Jahr 2002 auf dieses Tool und hat den kompletten Fuhrpark mit aktuell 96 Fahrzeugen ausgestattet.

Die deutsche Spedition Hillert erhielt nicht nur den ersten MAN TGX EfficientLine 3. Sie beschaffte auch 500 Lkw bei MAN in über 35 Jahren.
Die deutsche Spedition Hillert erhielt nicht nur den ersten MAN TGX EfficientLine 3. Sie beschaffte auch 500 Lkw bei MAN in über 35 Jahren.

Ein Blick zurück in das Jahr 2010: MAN hatte sich unter dem Slogan „Konsequent effizient“ die Steigerung der Transporteffizienz auf die Fahnen geschrieben, um die Total Cost of Ownership (TCO) der Fuhrunternehmen zu optimieren. Seit der Einführung der MAN TGX EfficientLine-Sattelzugmaschinen im Jahr 2011 hat MAN das Produkt stetig weiterentwickelt und auf der IAA 2016 die dritte Generation vorgestellt. Der drehmomentstarke MAN D26-CommonRail Motor, Optimierungen in der Aerodynamik sowie die kombinierten TCO-fördernden Assistenzsysteme EfficientCruise und EfficientRoll leisten ihren Beitrag, den EfficientLine3 sowohl kräftiger bei Leistung und Drehmoment aber zugleich sparsamer als seine Vorgänger zu machen.

Die Produktion der Fahrzeuge des Modelljahres 2017 mit neuem Exterieur- und Interieurdesign sowie dem einsatzoptimierten Euro 6-Antriebsstrang lief in den MAN-Werken im Januar 2017 an.

Die mittelständische, in Bocholt ansässige Spedition Hillert GmbH & Co. KG wurde 1953 gegründet und ist seit 1962 im Sattelzug- und Wechselbrückenverkehr unterwegs. Seit Anfang der 1980er Jahre laufen nur MAN im Fuhrpark, zuvor lieferte Büssing die Fahrzeuge. Daher nahm Hillert 2017 den 500. MAN in Betrieb. Aktuell zählt der Fuhrpark 96 Einheiten. Zur Spedition gehören eine Werkstatt und eine Lkw-Waschstraße.

MAN Story zum Einsatz des 1. MAN TGX EfficientLine 3 bei der Spedition Hillert auf Youtube


Jubiläum für Spedition Hillert: Über ihren 500. MAN in etwas über 35 Jahren freuen sich Fuhrparkleiter Dennis Wirtz sowie die beiden Geschäftsführer Klaus-Dieter Hillert und Dirk Pelster.
Jubiläum für Spedition Hillert: Über ihren 500. MAN in etwas über 35 Jahren freuen sich Fuhrparkleiter Dennis Wirtz sowie die beiden Geschäftsführer Klaus-Dieter Hillert und Dirk Pelster.
Übergabe im TruckForum München bei MAN: Die Geschäftsführer Klaus-Dieter Hillert und Dirk Pelster sowie Fuhrparkleiter Dennis Wirtz holten den ersten produzierten MAN TGX EfficientLine 3 und auch den 500. MAN in ihrer Firmengeschichte ab.
Übergabe im TruckForum München bei MAN: Die Geschäftsführer Klaus-Dieter Hillert und Dirk Pelster sowie Fuhrparkleiter Dennis Wirtz holten den ersten produzierten MAN TGX EfficientLine 3 und auch den 500. MAN in ihrer Firmengeschichte ab.