Bus 

Ingolstadt setzt auf umweltfreundliche MAN Hybridbusse

Feierliche Übergabe von drei MAN Lion’s City Hybrid an die Stadtbus Ingolstädter Verkehrsgesellschaft mbH (INVG)

Auf dem Rathausplatz der Stadt Ingolstadt übergab MAN Truck & Bus Deutschland im feierlichen Rahmen drei Stadtlinien-Busse vom Typ MAN Lion’s City Hybrid an die Stadtbus Ingolstadt GmbH. Die Hybridbusse nutzen auf den vorgesehenen Einsatzstrecken in Ingolstadt – unter anderem durch das Audi-Werk – ihre spezifischen Vorteile hervorragend: Weniger Lärm im Elektrobetrieb und ein deutlich geringerer Kraftstoffverbrauch nutzen Fahrgästen, Passanten und der Umwelt zugleich. Der MAN Lion’s City Hybrid ist im schweren Stadtverkehr deutlich effizienter unterwegs als der modernste Diesel-Stadtbus konventioneller Bauart.

Im Beisein der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Frau Ursula Heinen-Esser, MdB, überreichte Josef Lechner, Leiter des MAN Truck & Bus Centers München, die Schlüssel für die neuen Fahrzeuge an Oberbürgermeister Dr. Alfred Lehmann und den INVG-Geschäftsführer Dr. Robert Frank.

Lechner sagte anlässlich der Übergabe: „Wir sind stolz darauf, dass die Stadt Ingolstadt auf die innovative Technik unserer MAN Lion’s City Hybridbusse setzt.“

Stadtbus Ingolstadt hat nach einem Beschluss des Aufsichtsrats ein europaweites Vergabeverfahren für Hybridbusse durchgeführt, bei dem MAN den Zuschlag erhielt.

Oberbürgermeister Dr. Alfred Lehmann sieht die Strategie der Stadt Ingolstadt und der INVG im öffentlichen Personennahverkehr klar bestätigt: „Wir investieren in einen nachhaltigen und erfolgreichen ÖPNV – beispielhaft sind der Aufbau der Nahverkehrsdrehscheibe am Nordbahnhof, neue Linien mit Angebotsverbesserungen, Modernisierung der Busflotten und jetzt auch Hybridbusse für Ingolstadt.“

Das Bundesumweltministerium förderte die Anschaffung mit knapp 200.000 Euro.

„Ingolstadt schlägt mit der Beschaffung von Hybridbussen den richtigen Weg ein“, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin Ursula Heinen-Esser bei der feierlichen Übergabe. „Die Stadtbus Ingolstadt GmbH verschafft sich damit nicht nur einen Umweltvorteil, sondern macht auch Busfahren insgesamt attraktiver.“

Nach mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit sowie intensiver Erprobung im Labor und auf der Straße wird der MAN Lion‘s City Hybrid seit 2011 in Serie ausgeliefert. Er gehört mittlerweile in Deutschland und in den bedeutenden europäischen Metropolen in das Verkehrsbild.