Bus  |  MAN SE 

Kann man Züge auf die Straße bringen? MAN kann.

MAN stellt Fußballfans trotz Streik „Sonderzüge“ zur Verfügung

MAN-Busse als Sonderzüge

Gute Nachrichten für die Fans des FC Bayern und des Hamburger Sportvereins: Der Nutzfahrzeughersteller MAN stellt zwei aus insgesamt zehn Bussen bestehende „Sonderzüge“ zu den Auswärtsspielen der Bayern in Frankfurt und des HSV in Wolfsburg zur Verfügung. Das Besondere: Als „Lokomotive“ des Bayern-Konvois dient die exakte Kopie des aktuellen Mannschaftsbusses des FC Bayern. Auch der „Sonderzug“ von Hamburg nach Wolfsburg wird von einem ganz besonderen Bus angeführt, dem MANschaftsbus: Er verfügt über eine vergleichbare Innenausstattung wie der Profi-Bus des HSV.

Der Lokführerstreik der GDL betrifft auch die Züge zu den Fußballspielen am Wochenende. Wie die Deutsche Bahn vermeldet, könne die An- und Abreise der Fans zu den Stadien nicht sichergestellt werden.

Der Geschäftsführer von Autobus Oberbayern, Nico Schoenecker, Partner von FC Bayern und MAN, freut sich auf die Sonderfahrten: „Bei allem Verständnis für die Kollegen Lokführer – der Fußball sollte nicht unter die Räder kommen. Ich freue mich darum, den Fans eine Freude machen zu können.“

MAN ist Sponsor und Buspartner sowohl des FC Bayern als auch des Hamburger SV und des VfL Wolfsburg. Der Service ist für die Fans kostenlos.

„Toll, dass unser Partner MAN hier aushilft! So kommen unsere treuesten Anhänger sicher und bequem nach Frankfurt und wieder zurück. Das ist wichtig: Unser Team braucht die Unterstützung der Fans“, sagt Matthias Sammer, Sportvorstand des FC Bayern.

Auch dem Hamburger Trainer Josef Zinnbauer gefällt die Aktion, die MAN in Norddeutschland gemeinsam mit dem Nortorfer Busunternehmen Andreßen startet: „Der Bahnstreik legt ganz Deutschland lahm. Umso schöner, dass viele unserer Fans nun trotzdem zum Spiel nach Wolfsburg reisen können! Jetzt kann das Wochenende kommen.“

Fans mit einem Ticket für das Auswärtsspiel ihres Klubs können sich unter www.manschaftsbus.de um eine Fahrkarte für den „Sonderzug“ bewerben. Die Abfahrt nach Frankfurt erfolgt am Samstag, 8.11.2014, um 8 Uhr vom Busbahnhof Fröttmaning. Der Bus-Konvoi nach Wolfsburg fährt am Sonntag, 9.11.2014, um 09:30 Uhr vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) Hamburg ab.