MAN SE  |  Investor Relations 

MAN Diesel & Turbo wartet Gasturbinen auf brasilianischen Offshore-Plattformen

Vertragsverlängerung mit Energiekonzern Petroleo Brasileiro

Die MAN Diesel & Turbo SE, international führender Hersteller von Großdieselmotoren und Turbomaschinen, hat mit dem brasilianischen Energiekonzern Petroleo Brasileiro (Petrobras) eine langfristige Service-Vereinbarung über die Wartung, Instandhaltung und Betriebsunterstützung von 20 MAN THM Gasturbinensträngen auf vier Offshore-Plattformen im Erdöl- und Erdgas-Explorationsgebiet nordöstlich von Rio de Janeiro geschlossen. Die Vereinbarung erstreckt sich über fünf Jahre und ist die zweite Verlängerung eines bereits im Jahr 2002 geschlossenen Service-Vertrags. Der Auftragswert der Vereinbarung beträgt 150 Millionen Euro.

Die Gasturbinen treiben zehn Gaskompressoren und zehn Generatoren auf den Petrobras-Plattformen Cherne 1 und 2, Garoupa und Pampo 150 Kilometer vor der brasilianischen Küste im Campos-Becken an, wo rund 80 Prozent der brasilianischen Erdöl- und Erdgasproduktion stattfinden. Der Service-Vertrag umfasst neben der technischen Unterstützung beim Betrieb der Anlagen, regelmäßige Wartungsarbeiten, anfallende Reparaturen sowie Ersatzteile. Neben den Kernkomponenten Turbine, Kompressor und Generator deckt der Vertrag auch alle Nebenanlagen und das Kontrollsystem ab.

Das Service-Angebot von MAN Diesel & Turbo erfüllt die besonderen Anforderungen des Öl- und Gasgeschäfts: Verfügbarkeit rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr, schnelle Reaktionszeiten, um den Betrieb aufrecht zu erhalten und das Einhalten von äußerst hohen Sicherheits- und Umweltanforderungen.

„Die erneute Verlängerung des Service-Vertrags bestätigt unsere sehr gute Zusammenarbeit mit Petrobras und ist eine wichtige Referenz auf dem brasilianischen Öl- und Gasmarkt“, sagt Dr. René Umlauft, CEO von MAN Diesel & Turbo. „Wir freuen uns sehr, für Petrobras ein langjähriger vertrauensvoller Partner zu sein.“

MAN Diesel & Turbo betreibt unter der Marke MAN PrimeServ weltweit über 100 Servicestationen, in Brasilien unter anderem in Rio de Janeiro, Manaus, Macaé, Petrópolis und Salvador.