Events & Fairs  |  Truck 

MAN Trucknology® Days 2017: Connected Performance

Die zum Jahresbeginn bei den MAN-Lkw eingeführten Neuheiten standen im Fokus der dreitägigen MAN Trucknology Days. Auf ihrer Hausmesse stellte MAN etwa 170 Fahrzeuge zum Besichtigen und Fahren aus vielen Branchen aus.

  • Branchenkompetenz in den Ausstellungsbereichen Fernverkehr, Verteilerverkehr, Bau, Schwertransport, Forst & Agrar sowie Kommunal & Feuerwehr
  • Erstmals zeigte MAN den TGE auf den Trucknology Days
  • 91 Aussteller präsentieren sich
  • 7000 Besucher an drei Tagen

Als Hausmesse haben sich die MAN Trucknology Days seit 2008 etabliert, denn dort treffen Information auf Faszination. Rund 7000 internationale Besucher kamen zwischen 23. und 25. März 2017 nach München. Die Veranstaltung gliedert sich traditionell in zwei Bereiche: dem MAN TruckForum und der Teststrecke.

Im TruckForum zeigen die MAN Services und Partner ihre Dienstleistungspalette und individuelle Transportlösungen von A wie Aufbauer bis Z wie Zulieferer.

RIO, die neue Marke der Volkswagen Truck & Bus Gruppe für vernetzte Logistik, bot einen Ausblick auf die Connected Performance der Transportbranche der Zukunft. RIO bündelt digitale Services für das Transport- und Logistik-Ökosystem. Damit sind erstmals allen Beteiligten der Lieferkette – vom Versender über Spedition und Transportunternehmen, Verlader, Disponent und Fahrer bis hin zum Empfänger – über ein einheitliches Informations- und Anwendungssystem mit Prognosefunktionalität miteinander vernetzt. Mit dem Connected CoDriver unterstützt MAN die Fahrer und Unternehmer für eine wirtschaftliche Fahrweise. Ein Trainer analysiert die Fahrweise und die Rahmenparameter und berät den Fahrer.

Vor dem MAN TruckForum machte bereits ein Teil der Fahrzeugausstellung auf die Trucknology Days aufmerksam. Schwerlastsattelzugmaschinen und schwere Ladekrane auf MAN-Fahrgestellen gaben einen Vorgeschmack auf die große Branchenausstellung auf der Teststrecke. Die weiß lackierten Lkw gehörten zur „Trucks to go“-Flotte, einem Angebot aus sofort verfügbaren aufgebauten Branchenfahrzeugen.

Der neue MAN TGE macht MAN zum Full-Range-Anbieter. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3 bis 5,5 Tonnen ergänzen Kastenwagen mit Normal-, Hoch- und Superhochdach sowie Fahrgestelle mit Einzel- oder Doppelkabine die MAN-Modellpalette. Auf den Trucknology Days präsentierte sich der MAN TGE als Kastenwagen den Besuchern.

Auf der Teststrecke erwarteten circa 120 Fahrzeuge die Besucher. Experten von MAN und von den Aufbauherstellern erläuterten in Vorführungen, einer Testrunde und an den Exponaten die einzelnen Produktmerkmale. Etwa 30 der Fahrzeuge durften von den Besuchern auf der Teststrecke gefahren werden. Dafür stand die Lkw-Modellpalette von der kompakten Kehrmaschine auf MAN TGL über Kipper und Feuerwehrfahrzeug auf MAN TGM bis hin zu MAN TGS als Kippsattelzug, Abfallsammelfahrzeug oder Holztransporter sowie vielen MAN TGX in Fernverkehrs- oder Schwerlastausführung zur Verfügung.

Die Fahrzeugausstellung gliederte sich in die Branchen Fernverkehr, Verteilerverkehr, Bau, Schwertransport, Forst & Agrar sowie Kommunal & Feuerwehr.

Alle aufklappenAlle zuklappen

MAN Trucknology® Roadshow

Traditionell stellen die Trucknology Days seit 2008 den Startschuss für die neue Lastwagen-Vorführflotte „MAN Trucknology RoadShow 2017“ dar. Europaweit gehen 52 Fahrzeuge aus den Baureihen TGL, TGM, TGS und TGX auf Tour. Sie zeigen die Neuheiten des Modelljahres 2017 im Interieur und am Antriebsstrang. Als Komplettfahrzeuge mit Aufbauten oder mit Aufliegern präsentieren sie einen Querschnitt der Vielfalt in den Branchen Verteiler- und Fernverkehr, Bau, Schwerlasttransport, Land– und Forstwirtschaft sowie Kommunal. Europaweit setzen die MAN-Vertriebsorganisationen die in markantem karminrot lackierte Fahrzeugflotte bei Veranstaltungen und Vorführungen ein. Interessierte Kunden erhalten von ihrem zuständigen MAN-Verkäufer diese Fahrzeuge für einige Tage zur Erprobung. Damit erfahren die Kunden die Branchenkompetenz von MAN und erleben, wie wirtschaftlich und effizient sich Transportaufgaben lösen lassen.

Trucks to go

Die Flotte der „Trucks to go“-Fahrzeuge präsentierte sich an den Trucknology Days vor dem Truck Forum. Hierbei handelt es sich um Neufahrzeuge der MAN-Baureihen TGL, TGM, TGS und TGX mit Aufbauten von MAN qualifizierten Aufbauherstellern. Interessenten können das „Trucks to go“-Angebot über die Website www.man-truckstogo.com abrufen können. Der Vorteil für die Kunden: Sie können kurzfristige Bedarfe decken und auf Auftragseingänge reagieren ohne die üblichen Lieferzeiten auf ein Fahrzeug abwarten zu müssen. Es stehen Komplettfahrzeuge wie Abrollkipper, Dreiseitenkipper und Transportmischer oder Sonderfahrzeuge wie Müllsammler oder Hubarbeitsbühnen zur Verfügung. Bei den in neutralem Weiß, bzw. für Kommunalanwendungen in Kommunalorange lackierten Lastwagen handelt es sich um ein europaweites Angebot. Die Homepage von „Trucks to go“ gibt nach Eingabe der gewünschten Fahrzeugkonfiguration die passenden Fahrzeuge an. Über diesen Vertriebsweg setzte MAN in den vergangenen zwei Jahren über 1200 Lastwagen ab.


Impressionen MAN Trucknology® Days 2017

Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download