Events & Fairs  |  Corporate 

MAN fördert junge Talente bei Formula Student Germany

MAN unterstützt angehende Ingenieure bei dem internationalen Konstruktions- und Rennwettbewerb auf dem Hockenheimring.

Zur diesjährigen Formula Student Germany vom 1. bis 5. August auf dem Hockenheimring baut MAN sein Engagement weiter aus und fördert besonders engagierte Hochschulteams in Form eines Transportsponsorings. Darüber hinaus können die mehr als 100 teilnehmenden studentischen Teams aus über 20 Nationen mit MAN Jurymitgliedern über Konzepte und Technik fachsimpeln. Außerdem informiert das MAN Personalmarketing über Unternehmen sowie Karrieremöglichkeiten.

„Die konsequent effizienten Lkw, Busse und Motoren von MAN bringen die Ingenieurskunst unserer hervorragenden Mitarbeiter auf die Straße. In Kombination mit zuverlässigen und innovativen Technologien sowie höchster Kundenorientierung bilden diese seit mehr als 250 Jahren die Basis unseres Erfolgs. Um diesen Weg fortzusetzen ist MAN stets auf der Suche nach hoch qualifizierten Mitarbeitern, die den Fortschritt vorantreiben wollen. Bei Formula Student ist nicht allein der Erfolg auf der Rennstrecke entscheidend: Teamfähigkeit, fachliches Know-how und soziale Kompetenz sind für ein gelungenes Abschneiden ebenso ausschlaggebend. Genau diese Anforderungen stellen wir unter anderem auch an unsere Mitarbeiter“, sagt Dr. Bernhard Frey, Leiter Personalmarketing bei MAN Truck & Bus.

MAN ist auch in diesem Jahr Sponsor der Formula Student Germany und bietet angehenden Ingenieuren aus dem In- und Ausland die Gelegenheit unternehmerisches Denken, eigenverantwortliches Arbeiten, Kreativität und ihre Innovationskraft zu präsentieren. Erstmals unterstützt MAN ausgewählte Hochschulteams in Form eines Transportsponsorings. So stellt MAN als einziger Sponsor aus der Nutzfahrzeugbranche fünf Teams jeweils einen Truck für den Transport der Rennboliden zu maximal drei Veranstaltungen innerhalb Europas zur Verfügung. Lkw der Baureihen MAN TGX und TGL bringen die Rennwagen dabei effizient und zuverlässig zur Rennstrecke. Die eingereichten Konzepte wurden von MAN nach verschiedenen Kriterien analysiert und bewertet. Letztlich konnten die Teams Tufast Racing Team und Tufast e-Technology (beide Technische Universität München), munichHMotorsport (Hochschule München), WHZ Racing Team (Westsächsische Hochschule Zwickau) sowie KA-RaceIng e.V. (Karlsruhe Institute of Technology) am meisten überzeugen und nun auf MAN als starken Partner vertrauen.

„Im Motorsport kann nur derjenige erfolgreich sein, der mit innovativen Ideen, hohem Sachverstand, aber auch mit viel Leidenschaft und höchster Teamfähigkeit Fahrzeuge entwickelt, optimiert und betreibt. Diese Eigenschaften benötigen wir auch bei MAN im Seriengeschäft. Aus diesem Grund ist die Formula Student für MAN eine ideale Plattform zur Entwicklung von Nachwuchskräften im Engineering-Bereich“, sagt Stefan Knecht, Senior Vice President Engineering Truck and Cabin bei MAN Truck & Bus.

Formula Student Germany ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, der Studenten die Gelegenheit bietet einen Rennwagen selbst zu entwerfen, zu konstruieren und zu bauen. Der Höhepunkt ist die Präsentation der Fahrzeuge beim jährlichen Wettbewerb auf dem Hockenheimring. Dort werden die Prototypen hinsichtlich Beschleunigung, Handling, Verbrauch und Belastbarkeit auf die Probe gestellt. Neben dem Renneinsatz auf der Strecke werden auch theoretische Konstruktion, Kostenkalkulation sowie Businesspläne der einzelnen Teams von einer Expertenjury bewertet.