Bus 

MAN liefert 40 Stadtbusse für die estnische Hauptstadt Tallinn

MAN Solo- und Gelenkbusse verstärken die Busflotte der Verkehrsgesellschaft Tallinna Linnatranspordi AS

40 MAN Solo- und Gelenkbusse verstärken die Busflotte der Verkehrsgesellschaft Tallinna Linnatranspordi AS.

MAN liefert 20 MAN Lion´s City LE Solobusse sowie 20 Lion´s City GL Gelenkbusse an die Verkehrsgesellschaft der estnischen Hauptstadt, Tallinna Linnatranspordi AS (TLT). Die Fahrzeuge ergänzen ab November 2013 den rund 420 Busse umfassenden Fuhrpark von TLT. Wartung und Service der Busse übernimmt der MAN-Importeur Keil M.A. Ein ausgereiftes Servicekonzept stellt dabei schnelle Lieferzeiten für Ersatz- und Verschleißteile sicher. Durch die besonders zeiteffiziente Wartung werden die Standzeiten der Busse verkürzt.

Die 20 MAN Lion´s City Solobusse mit einer Gesamtlänge von 12 Metern sind als Low-Entry-Variante ausgeführt. Die Fahrzeuge werden von einem EEV-Dieselmotor (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle) mit 290 PS angetrieben und verfügen über 85 Fahrgastplätze. Die 18,75 Meter langen MAN Lion´s City GL mit 320 PS in Niederflurbauweise bieten Platz für 166 Passagiere. Vier Doppeltüren sorgen für einen schnellen Fahrgastfluss. Alle Busse sind mit Doppelverglasung und einem speziellen Heizpaket für nördliche Länder ausgestattet. Mit Rollstuhlrampe und Kneeling-Funktion bieten die MAN-Busse auch mobilitätseingeschränkten Fahrgästen hohen Komfort. Der Fahrer profitiert von einem ergonomischen Cockpit mit luftgefedertem Sitz für ermüdungsfreies Fahren.

Für MAN ist dies der zweite große Auftrag von Tallinna Linnatranspordi AS innerhalb der letzten zwei Jahre. Neben der hohen Qualität und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge zeigt sich TLT sehr zufrieden mit dem niedrigen Kraftstoffverbrauch der MAN-Stadtbusse.