Events & Fairs 

MAN stellt Biogas-optimierten Motor mit mehr Leistung vor

Auf der Messe BioEnergy 2010 in Hannover zeigt MAN erstmals den Gasmotor E2876 LE 202, der speziell für den effizienten Betrieb mit Sondergasen mit einem Methananteil von nur 50 Prozent - also für den Biogasbetrieb - entwickelt wurde.

Der Reihensechszylinder basiert auf der erfolgreichen Baureihe E2876, leistet 220 kW im 50-Hz-Betrieb und ist ausgestattet mit einstufigem Abgasturbolader sowie einer zweistufigen Gemischkühlung mit Hoch- und Niedertemperaturkreis. Durch die Spezialisierung ausschließlich auf eine Kraftstoffart steigen Leistung und Wirkungsgrad des Motors. Im Vergleich zu einem Motor, der auf den Betrieb mit verschiedenen Kraftstoffarten (bi-fuel) wie Erdgas und Sondergase optimiert ist, steigt die Leistung um 20 kW. Ein auf bi-fuel-Betrieb optimierter Motor erfordert zudem eine Gasqualität von mindestens 60 Prozent Methangehalt. Um die geringere Gasqualität auszugleichen und den hohen Wirkungsgrad zu erzielen, wurde die Brennraumgeometrie des neuen E2876 optimiert. MAN bietet damit Kunden, die beispielsweise Blockheizkraftwerke mit erneuerbaren Energien wie Biogas betreiben, einen besonders effizienten Motor an.

Reiner Rössner, Head of Sales Engines & Components der MAN Nutzfahr­zeuge Gruppe, plant eine Ausweitung dieses Angebotes: „Dem neuen Biogas-optimierten Motor E2876 werden künftig weitere Gasmotoren folgen, die für den spezifischen Einsatz mit Sondergasen wie Bio-, Gruben- und Klärgas oder für den Betrieb mit Erdgas optimiert sind. Für den Kunden bedeutet das mehr Leistung und höhere Wirkungsgrade und damit effizientere Anlagen.“

MAN präsentiert den Motor vom 16. bis 19. November 2010 auf der BioEnergy in Hannover in Halle 26 Stand H13.