MAN SE  |  Truck 

MAN unterstützt aktuelle Peter-Maffay-Tour

13 Lkw transportieren das komplette Bühnenequipment quer durch Deutschland – MAN Tattoo Trucks als Blickfang

Rockstar Peter Maffay hat seine neue Deutschland-Tournee am 15. Januar mit einem Auftaktkonzert in Hamburg gestartet. Der Musiker und seine Band füllen an 19 Terminen bis Mitte Februar die größten Hallen der Republik.

MAN unterstützt die aufwändige Logistik. 13 imposante TGX Lkw transportieren das umfangreiche, 65 Tonnen schwere Bühnenequipment von Auftritt zu Auftritt. Sechs der Lkw sind individuell gestaltet: Die spektakulären MAN Tattoo Trucks sind das Ergebnis eines internationalen Design-Wettbewerbs. Dabei ging es darum, die Songtexte aus Maffays neuem Album "Wenn das so ist" auf einem Truck kreativ in Form und Farbe umzusetzen.

Bei der Organisation überlässt das Team nichts dem Zufall. „Die Tour ist ein Kraftakt und folgt einem engen Zeitplan“, erklärt Maffay. „Entscheidend ist, dass man sich auf Technik und Transport verlassen kann – da ist MAN unsere erste Wahl. Und die Tattoo Trucks sind ein echter Hingucker. Solche Kunstwerke sieht man nicht alle Tage auf der Autobahn.“

Neben ausreichend PS und faszinierendem Design bieten die Trucks zudem allerhand Komfort für die Fahrer. Die Kabinen verfügen über eine optimale Stehhöhe, Betten und viel Stauraum fürs Gepäck. Maffay. „Die Fahrer sollen sich über einen langen Zeitraum wohlfühlen. Sie schlafen in den Trucks, müssen jeden Tag top-fit sein. Eine gut ausgestattete, klimatisierte Kabine ist da von großem Vorteil.“