Bus  |  MAN SE 

Neuer MAN-Mannschaftsbus für den BVB

Kehl vs. Hofmann: Wer ist der bessere Busfahrer?

Sebastian Kehl am Steuer und Christian Schulz (Mannschaftsbusfahrer des BVB)

Dortmund fährt weiter MAN: Ein 480 PS starker MAN-Mannschaftsbus des Typs Lion’s Coach L ist der jüngste Neuzugang des BVB. Übergeben wurde das Gefährt auf dem Trainingsgelände des BVB an Kapitän Sebastian Kehl, der stellvertretend für die gesamte Mannschaft den Lion‘s Coach in Empfang nahm.

Schlüsselübergabe
v.l.n.r.: Andre Langner (Betriebsleiter MAN Center Essen, Service Oberhausen), Thorsten Hess (Verkaufsbüro MAN Center Oberhausen), Sebastian Kehl (Kapitän Borussia Dortmund), Arash Peters (Omnibusverkauf MAN Center Oberhausen)

Edle Materialen und eine umfangreiche Sonderausstattung im Innenraum lassen dabei keine Wünsche offen. Komfortable Ledersitze mit verstellbaren Beinauflagen, ein Multimediasystem, eine SAT-Anlage, W-LAN-Empfang sowie weitere Annehmlichkeiten sorgen für angenehme Fahrt und schnelle Erholung. Der Bus kommt gut an: „Wir haben auch schon bei den letzten drei Fahrzeugen nur beste Erfahrungen mit MAN gemacht. Deshalb freuen wir uns auf den neuen Bus und die umfassende Partnerschaft mit diesem deutschen Traditionsunternehmen. Der letzte Mannschaftsbus hat uns ja bis zur Meisterschaft, zum Double und ins Finale der Champions League begleitet. Hoffentlich können wir mit dem neuen Modell wieder große Erfolge feiern“, sagte BVB-Geschäftsführer Joachim Watzke.

Der neue MAN-Mannschaftsbus

Zu einem Wettkampf der besonderen Art kam es im Rahmen der Busübergabe zwischen Sebastian Kehl und Jonas Hofmann. Dabei spielten der alte und der neue MAN-Mannschaftsbus eine wichtige Rolle. In drei unterschiedlichen Disziplinen traten die beiden Fußballstars gegeneinander an. Im Vorfeld rief MAN gemeinsam mit Borussia Dortmund die Fans dazu auf abzustimmen, wer von beiden die Aufgaben wohl besser meistern würde. Im Rahmen der Übergabe dann die Entscheidung:

Sebastian Kehl wählte dafür den neuen Bus und Jonas Hofmann stieg in das bisherige Gefährt. Gefordert waren fahrerisches Geschick und Feingefühl beim Einparken der Dreiachser. Diese Aufgaben bewältigten beide tadellos. Die dritte Herausforderung aber sollte die Entscheidung bringen: Es galt, die beste Fanmelodie aus der Hupe herauszuholen. Bei dieser Aufgabe hatte Kehl mit dem neuen Mannschaftsbus einen klaren Vorteil, denn dieser verfügt über eine einmalige Sonderausstattung – eine Hupe, die das BVB-Lied „Heja- BVB“ spielt. Hier musste Youngster Hofmann neidlos anerkennen, dass der Routinier Kehl im neuen Bus die Nase vorn hatte. Sebastian Kehl war vom Duell begeistert: „Es hat sehr viel Spaß gemacht. So einen Bus fährt man nicht alle Tage. Es war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung.“

Den Sieger können die Fans online auf www.MANschaftsbus.de bestimmen.
Unter allen Voting-Teilnehmern verlost MAN handsignierte Trikots der BVB-Profis und Tickets für eines der nächsten Spiele.

YouTube-Link zum Duell:http://www.youtube.com/watch?v=Xblm5b38Dq8

Footagematerial finden sie hier:http://www.viscompark.com/download/BVB_Roughcut.mp4