Bus 

Punktlandung: ALBA Berlin fährt NEOPLAN Cityliner

NEOPLAN Cityliner mit 44 Sitzplätzen als neuer Mannschaftsbus | Zahlreiche Assistenzsysteme sorgen für komfortable und sichere Reisen | Onboard-Entertainment mit Multi Media Advanced Coach, DVB-T Tuner und mehreren LCD-Monitoren

ALBA Berlin fährt NEOPLAN Cityliner
Markant, exklusiv, komfortabel: Die Basketballer von ALBA Berlin reisen mit einem NEOPLAN Cityliner zu den Auswärtsspielen.

Die Basketballer von ALBA Berlin haben einen neuen Mannschaftbus – einen NEOPLAN Cityliner. Komfortabler und sicherer kann das international erfolgreiche Team kaum zu seinen Spielen reisen.

Mit acht deutschen Meisterschaftstiteln und neun Pokalsiegen zählt ALBA Berlin zu den erfolgreichsten deutschen Basketballclubs. Neben dem sportlichen Können haben die Korbjäger nun auch Geschmack bewiesen bei der Auswahl ihres neuen Mannschaftsbusses. Ob gegen Brose Bamberg, FC Bayern München oder Eisbären Bremerhaven – zu ihren Spielen reisen die Basketballer aus der Hauptstadt seit Kurzem mit einem NEOPLAN Cityliner.

„Der luxuriöse Reisebus ist aufgrund seines futuristischen und unverwechselbaren Designs von Haus aus kaum zu übersehen. Dass ein riesiger Albatros – das Maskottchen der Berliner Basketballer – auf ihm prangt, macht ihn endgültig zum Blickfang“, sagt Steffen Eimer, Regionalleiter Verkauf Bus in der Vertriebsregion Ost bei MAN Truck & Bus Deutschland.

Dabei sieht der Bus längst nicht „nur“ hervorragend aus. Dank der 44 komfortablen Sitze und dem großzügigen Interieur kommen selbst die besonders großen Sportler entspannt an und können auf dem Basketballfeld ihr Bestes geben. Für Komfort sorgen on top die Glashubdächer, die gute Durchgangshöhe sowie die großflächigen Fenster, die viel Licht hereinlassen und eine tolle Sicht versprechen. Unterhaltung bieten der DVB-T Tuner und zahlreiche LCD-Monitore. Im vorderen Bereich des Mannschaftsbusses steht zudem ein Dos-a-Dos-Tisch für den Trainer zur Verfügung. Besprechungen vor und nach den Spielen mit Sportlern und Betreuern sind hier bequem möglich. Den Ausbau des knapp 14 Meter langen NEOPLAN Cityliner für ALBA Berlin hat das MAN Bus Modification Center in Plauen übernommen.

Angetrieben wird der Mannschaftsbus von einem 440 PS (324 kW) starken Euro 6-Dieselmotor. Das automatisierte 12-Gang-Schaltgetriebe MAN TipMatic mit Easy-Start Anfahrhilfe sorgt für eine extreme Laufruhe und besonders leise Fahrweise. Aber auch in Bezug auf die Sicherheit hat der NEOPLAN Cityliner viel zu bieten: Er ist ausgestattet mit zahlreichen Assistenzsystemen wie dem Elektronische Bremssystem EBS inklusive ABS/ASR-Funktion, Notbremsassistent (EBA) und -signal, der elektronischen Bremsbelagsverschleißanzeige, einem Spurhalteassistent (LGS) mit haptischer Warnung und dem Abstandsgeregelten Tempomaten ACC. Die Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht leuchten zudem die Straße bestmöglich aus.

Damit ist sichergestellt, dass die Basketballer von ALBA Berlin nicht nur auf dem Spielfeld einen perfekten Auftritt hinlegen.