Corporate  |  Truck 

Rund 2400 Besucher bei den MAN Trucknology Days 2012 in München

Beeindruckende Leistungsschau: 140 Lastwagen zum Besichtigen und Probefahren stellte MAN auf seiner Veranstaltung „MAN Trucknology Days 2012“ Anfang Mai bereit. Rund 2400 Besucher interessierten sich für die konsequent effizienten MAN-Transportlösungen der Trucknology RoadShow und des Branchen Competence Centers BCC in München.

Anfang Mai lud MAN Truck & Bus zu den „Trucknology Days 2012“ nach München ein. Die Veranstaltung stellte den Startschuss für die etwa 70 Fahrzeuge umfassende europaweite Lastwagen-Vorführflotte „MAN Trucknology® RoadShow 2012“ dar. Weitere der ausgestellten Fahrzeuge stammen aus dem Fuhrpark „Trucks to go“. So vielfältig wie die Branchen, in denen MAN zum Einsatz kommt, so vielfältig präsentierte sich die seit 2008 mindestens einmal jährlich abgehaltene Fahrzeugschau in fünf Themenbereichen: Bau, Schwertransport, Fernverkehr, Verteilerverkehr und Feuerwehr. Fahreindrücke mit Schwertransporten mit Zuggesamtgewichten bis 150 Tonnen, mit Lang-Lkw oder Baufahrzeugen auf der Teststrecke zu sammeln, begeisterten viele Besucher.

Bei jeder Veranstaltung stellt MAN bestimmte Branchen in den Mittelpunkt und fasziniert die Besucher mit Vorführungen. Dieses Mal waren es die Branchen „Feuerwehr“ und „Bau“. MAN Feuerwehrfahrzeuge der Baureihen TGM und TGS kamen bei Löschvorführungen zum Einsatz. Baufahrzeuge von MAN demonstrierten praxisnah ihre Vorteile bei Wendigkeit und Nutzlast.

MAN Trucknology® Roadshow

Seit 2005 unterhält MAN eine internationale Lastwagen-Vorführflotte unter der Bezeichnung MAN Trucknology® RoadShow, die jedes Jahr neu zusammengestellt wird. Die etwa 70 Komplettfahrzeuge präsentieren einen Querschnitt durch die Baureihen TGL, TGM, TGS und TGX. Sie sind vor allem in den Branchen Verteiler- und Fernverkehr sowie Bau- und Schwerlastverkehr zu Hause. Europaweit greifen MAN-Vertriebsorganisationen auf diese Fahrzeugflotte zurück, um Veranstaltungen und Vorführungen zu bestreiten. MAN Verkäufer stellen diese Fahrzeuge ihren Kunden zur Erprobung jeweils einige Tage zur Verfügung. In ihrer markanten karminroten Lackierung sind sie Botschafter für praxisgerechte Kombinationen aus MAN-Lastwagen und Aufbauten, damit die Kunden effizient ihre Transportaufgabe bewältigen können.

Trucks to go

Die weiß lackierten Lastwagen, die vor dem MAN Truck Forum entlang der Dachauer Straße präsentiert werden, gehören zur Flotte „Trucks to go“. Hier handelt es sich um ein europaweites Angebot an schnell lieferbaren, komplett aufgebauten Neufahrzeugen aus verschiedenen Branchen. Diese können Kunden bei kurzfristigem Bedarf ohne die übliche Lieferzeit erwerben. Für 14 Fahrzeuge wurde auf der Veranstaltung oder unmittelbar danach der Kaufvertrag unterzeichnet. Die tagesaktuelle Fahrzeugliste mit ausführlichen Produktbeschreibungen und Fotos findet sich auf der Homepage www.man-truckstogo.com

Trucknology Days

Es gab weit mehr als nur 140 Lastwagen auf den MAN Trucknology Days: Die MAN Dienstleistungsbereiche und viele Partner präsentierten den Besuchern ihre Produkte. Über 50 Aufbauhersteller, Ausrüster und Zulieferer standen für Fachgespräche bereit. Intensiv nutzten die Besucher das Angebot, am MAN Truck Forum und auf der nahe gelegenen Teststrecke Lastwagen zu besichtigen und zu fahren. Die Fahrt auf dem Rundkurs ließ sich mit der Überfahrt über einen Hügel verbinden. Um Verschränkungen und Antriebskonzepte von Baufahrzeugen zu demonstrieren, waren kurze Passagen auf kiesigem Bodenmaterial vorbereitet worden. Besonders das innovative Antriebssystem MAN HydroDrive® punktete auf diesem Terrain.

Sehr gut besucht war die Brancheninsel, die die Feuerwehr in den Mittelpunkt stellte. Löschfahrzeuge auf MAN TGM-Chassis zeigten die verschiedenen Kabinenbauformen. Dazu zählt auch die lange Mannschaftskabine für neun Einsatzkräfte aus eigener Produktion des MAN Modification Centers. Optisch fügt sie sich nahtlos in die Designlinie der MAN Baureihen TGL und TGM ein. An den ausgestellten Wechselladerfahrzeugen aus der MAN TGS-Baureihe war das innovative Antriebssystem MAN HydroDrive® verbaut.

Die Werkfeuerwehr MAN/MTU und die Freiwillige Feuerwehr Karlsfeld präsentierten MAN-Einsatzfahrzeuge in Aktion bei einem Löschangriff. Zudem durften sich die Besucher der Trucknology Days im Umgang mit Feuerlöschern unter fachkundiger Anleitung im Löschen kleiner Feuer üben und erhielten wichtige Tipps zur Brandbekämpfung und über Brandgefahren im Haushalt.