Bus 

Starliner schreibt NEOPLAN-Geschichte

Hülsmann Reisen erhält zum 85-jährigen Firmenjubiläum zehn Exemplare des NEOPLAN-Flaggschiffes

Starlinerübergabe an Firma Hülsmann
Heiko Haumer (Mitte), Leiter Verkaufsmanagement Bus bei MAN Truck & Bus Deutschland, uebergab die NEOPLAN Starliner an Karl Huelsmann junior (3.v.l.) und Karl Huelsmann senior (r.).

Zehn NEOPLAN Starliner wurden jetzt an den norddeutschen Busbetreiber Hülsmann Reisen ausgeliefert. Der Auftrag ist einmalig in der NEOPLAN-Geschichte: Es ist die größte Einzellieferung von Starliner-Bussen der zweiten Generation an einen Kunden in Europa. Das 1929 gegründete Traditionsunternehmen Hülsmann Reisen feiert 85-jähriges Bestehen und macht sich mit den Fahrzeugen selbst das schönste Geburtstagsgeschenk. Darüber hinaus besitzt Hülsmann Reisen nun eine der größten Flotten dieser luxuriösen Reisebusse. Das Unternehmen setzt die NEOPLAN Starliner im internationalen Reise- und Touristikverkehr ein.

„Die NEOPLAN Starliner bieten alles, um sich auf der Reise vollends wohl zu fühlen. Durch den großzügigen Innenraum, edle Materialien und viel Beinfreiheit beginnt der Urlaub bereits im Bus. Auch technisch konnten die qualitativ hochwertigen Fahrzeuge im Wettbewerbsvergleich überzeugen“, sagte Karl Hülsmann junior, Mitglied der Geschäftsleitung, anlässlich der Fahrzeugübergabe.

Die 3-achsigen NEOPLAN Starliner mit einer Gesamtlänge von bis zu 14 Metern besitzen zwischen 50 und 54 Sitzplätze für luxuriöses Reisen. Ein MAN D26 Sechszylindermotor mit 505 PS und 12,8 Liter Hubraum sorgt für leistungsstarken Vortrieb. Das automatisierte MAN TipMatic Coach 12-Gang-Getriebe unterstützt wirtschaftliches Fahren durch eine optimale Schaltstrategie. Eine Berganfahrhilfe sowie der spezielle Rangiermodus entlasten den Fahrer in anspruchsvollen Situationen.

Darüber hinaus sind die Busse mit zahlreichen Sicherheitssystemen ausgestattet: Neben elektronischer Dämpferregelung Comfort Drive Suspension (CDS), Abstandsregeltempomaten Adaptive Cruise Control (ACC) sowie Spurverlassenswarner Lane Guard System (LGS) sind auch Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht und eine Rückfahrkamera an Bord.

Besonders komfortabel präsentiert sich der Innenraum. Die Bestuhlung bietet einen großzügigen Sitzabstand. Die Ausführung der Sitze in Teilleder sowie der Bodenbelag in Holzoptik erzeugen ein hochwertiges Raumempfinden. Das Infotainmentsystem Multi Media Coach (MMC) Advanced überträgt neben Fahrgastinformationen auf Wunsch auch die Routenführung auf drei integrierte LCD-Monitore. Die Wärmeschutzverglasung sorgt für angenehme Temperaturen im Innenraum. Ein Kältepaket verhindert das Einfrieren von Wasserleitungen und Schläuchen im Winter.