MAN Truck & Bus

Lenkbremse


Bei Fahrzeugen mit EBS5 und Doppelachsaggregat wird ab einem definierten Lenkeinschlag in Abhängigkeit vom Lenkwinkel und der Geschwindigkeit in die Bremse der kurveninneren Hinterräder ein Bremsdruck eingesteuert. Das Fahrzeug wird sozusagen um die eingebremste Radgruppe geschoben. Dadurch wird der Kurvenradius auf losem Untergrund spürbar verringert. Die Lenkbremse muss vom Fahrer manuell per Tastendruck aktiviert werden. Sie ist auch unter den Bezeichnungen „Traktorbremse“ und „Panzerbremse“ bekannt. Die Infografik „So funktioniert die Lenkbremse“ erklärt die Technologie anschaulich. 1.666 Mal wurde die Lenkbremse im Jahr 2018 in MAN-Lkw verbaut. Sie kommt in den Fahrzeugen TGS und TGX mit Radformel
6 x 4 optional zum Einsatz und ist exklusiv bei MAN erhältlich.

Grafik Lenkbremse

Bessere Wendigkeit Bei Fahrzeugen mit EBS5 und Doppelachsaggregat kommt die Lenkbremse zum Einsatz.