MAN Truck & Bus

MAN auf der Pole Position

Share:

Einmal mit einem eigenen Rennwagen am Hockenheimring an den Start gehen: Ein Traum, der bei der Formula Student (FSG) in Erfüllung gehen kann. Dort treten über 110 studentische Teams aus der ganzen Welt jährlich mit selbst konstruierten Rennwagen an. Wir von MAN sind seit 2011 in Deutschland als Sponsor von vier Teams dabei. Immer mittendrin im Geschehen und nah an den Studenten: Unsere MAN-Juroren und Experten vor Ort.

Teil einer internationalen Community

Die Grundidee der Formula Student ist ebenso faszinierend wie einfach: Studenten verschiedenster Fachrichtungen bilden ein Konstruktions- & Business-Team, das sich einer herausfordernden Aufgabe stellt: Entwicklung, Bau und Vermarktung eines einsitzigen Rennfahrzeugs. Mit dem selbst gebauten Prototyp gehen die Teams dann auf Tour und messen sich auf den Rennstrecken der Welt mit den Fahrzeugen der anderen Teams.

Die Herausforderungen

Die Konstruktion des Fahrzeugs ist die schwierigste, aber längst nicht die einzige Herausforderung vor der die studentischen Teams stehen. Auf dem Podest stehen am Ende nicht unbedingt die Mannschaften mit dem schnellsten Auto, sondern diejenigen mit dem besten Gesamtpaket. Die Studierenden finanzieren und organisieren ihr Projekt selbst und das heißt: Businesspläne schreiben, Sponsoren gewinnen und viel Freizeit in die Entwicklung und den Bau des Fahrzeugs investieren. Um Wettbewerbsgleichheit sicherzustellen, gibt es bestimmte technische Vorgaben, die weltweit für alle Konstruktionsteams gelten.

gemeinsam erfolgreich sein

Jedes Team besteht aus 60 bis 80 Mitgliedern. Schon die Organisation, die Rollen- und Aufgabenverteilung und der gemeinsame Projektplan sind eine echte Herausforderung. Wie in einem Unternehmen gibt es Projektmanager, Entwicklerteams, Einkäufer, Controller und Kommunikationsmitarbeiter, die sich um den Informationsfluss, die Organisation von Team-Meetings, aber auch um die Gewinnung von Sponsoren kümmern.

Überall wird noch geschraubt, letzte Hand angelegt, Helme werden geradegerückt, Reifen quietschen – Adrenalin pur!

Höhepunkt in Hockenheim

Der jährliche Höhepunkt der FS-Serie – für die studentischen Teams, aber auch für die zahlreichen Unterstützer und Fans ­­– findet in Hockenheim statt. An insgesamt fünf aufregenden Veranstaltungstagen durchlaufen die Teams vier Disziplinen, in denen unterschiedliche Qualitäten der Rennboliden getestet werden. Bevor es losgeht, herrschen Hektik und Aufregung an den Boxen. Kann das in liebevoller Kleinarbeit gefertigte Fahrzeug am entscheidenden Tag die Leistung bringen, die man sich erhofft? Überall wird noch geschraubt, letzte Hand angelegt, Helme werden geradegerückt, quietschende Reifen, Adrenalin pur. Unsere Social Media-Reporter sind jedes Jahr überall live dabei: die tägliche Live-Berichterstattung auf Facebook und Instagram stößt auf große Resonanz. Spannende Videos zeigen die Teilnehmer von ihrer ganz persönlichen Seite und vermitteln einen Eindruck von der Atmosphäre vor Ort. Und immer mitten drin: Unsere MAN-Experten, die den jungen Studenten und Nachwuchstalenten zur Seite stehen.

Weitere Artikel

Schwarzer Pfeil nach oben